Buddhistische Veranstaltungen

Shin-buddhistische Einführungen 真宗講座

„Shichi kōso 七高僧 – Die sieben Patriarchen (2)“ (nach der Pāramitā-Zeremonie)

Sa 23.03.2019, 15 Uhr, Kyōsei-Saal
Rev. Marc Nottelmann–Feil

Vasubandhu, der zweite Patriarch der Jōdoshin-shū, stammte aus dem heutigen Peschawar in Pakistan und lebte im 4. oder 5. Jh. Er war lange Zeit ein Anhänger des sogenannten „Kleinen Fahrzeugs“, dessen Lehren er in einem monumentalen Werk, der Abhandlung über den Schatz des Abhidharma, zusammenfasste. Nachdem er sich dem „Großen Fahrzeug“ zugewandt hatte, wurde er zum führenden Vertreter der Nur-Geist-Schule. Eine kleine Schrift von ihm, in der er selbst Zuflucht zum Buddha Amida nimmt, ist zu einem Grundtext der Reines-Land-Schulen in China und Japan geworden.


„Der EKŌ-Tempel – Sehenswürdigkeit und religiöses Bau-werk“ (nach der Gōtan-e-Zeremonie)

Sa 25.05.2019, 15 Uhr und 16 Uhr (ca. 30 Min), EKŌ-Tempel
Rev. Marc Nottelmann–Feil

Erklärungen für die Besucher des Japan-Tags zur Geschichte des EKŌ-Tempels und der Religion, die im Hintergrund steht. Es gibt maximal 80 Sitzplätze. Wer den Tempel betritt, wird gebeten, bis zum Ende der Veranstaltung sitzen zu bleiben.

Buddhistische Veranstaltungen

  • Lektüre des Tannishō

    shiran
    Fr 18.01., 15.02., 15.03., 12.04., 17.05., 21.06.2019
    14.30 bis 17 Uhr , Konferenzraum
    In japanischer Sprache
    Rev. Hisao Matsumaru, Rev. Hironobu Shōju
     
    Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich
    Nur Teilnahme an der Schreibmediation (Shakyō) von 14.30 bis 15 Uhr ist auch möglich.
     
    Nicht japanische Muttersprachler sind auch willkommen!

  • Shin-buddhistische Einführungen 真宗講座

    „Shichi kōso 七高僧 – Die sieben Patriarchen (2)“ (nach der Pāramitā-Zeremonie)

    Sa 23.03.2019, 15 Uhr, Kyōsei-Saal
    Rev. Marc Nottelmann–Feil

    „Der EKŌ-Tempel – Sehenswürdigkeit und religiöses Bau-werk“ (nach der Gōtan-e-Zeremonie)

    Sa 25.5.2019, 15 Uhr und 16 Uhr (ca. 30 Min), EKŌ-Tempel
    Rev. Marc Nottelmann–Feil


Weitere Veranstaltungen